Nach der ersten sehr lauen Nacht im zweiten Camp, erfreuten sich alle JOTOS über eine Stunde mehr Schlaf, da das Frühstück von der Küche leider ? erst um 09.00 Uhr bereit gestellt werden kann.

Im Anschluss fand das Geländespiel statt, bei dem die Teilnehmer auf dem kompletten Campinggelände die Betreuer suchen und bei diesen Aufgaben erledigen mussten.

Danach fanden sich fast alle JOTOS am Strand ein und kühlten sich im Meer ab. Gegen 16.00 Uhr kamen alle wieder im Camp zusammen und stellten bei Kooperationsübungen ihr Gemeinschaftsgefühl unter Beweis. So mussten Aufgaben mit verbundenen Augen gelöst und anschließend über die Lösungswege diskutiert werden. Die Kooperationsspiele gingen quasi fließend in ein erneutes sportliches Match über: Diesmal wurden die anderen Gruppen im Fußball in ihre Schranken verwiesen, denn die JOTOS setzen sich erneut durch. Wir sind und bleiben einfach DAS Sportcamp.

Nach dem Abendessen stand ein besonderes Highlight auf dem Tagesplan: Alle schmissen sich richtig in Schale und gemeinsam ging es mit dem Einsatz der Dämmerung ab zum Strand. Dort war eine Open Air Disco aufgebaut. Zu dröhnenden Beats wurde ordentlich abgezappelt. Zu den unvergesslichen Momenten zählte auf jeden Fall der JOTO – Flashmob zu David Guettas „Bad“, bei dem alle JOTOS auf einmal hochsprangen und sich der unsicheren Blicke der Spanier sicher sein konnten.

Aus Sommercamp soll 2020 ein Herbstcamp werden

Da die sehr frühen Sommerferien für viele Betreuer ein Problem sind, versuchen wir aktuell anstatt eines Sommercamps ein Camp in den Herbstferien auf die Beine zu stellen.

Wir hoffen dass ihr trotzdem einen schönen Sommer habt und mit uns im Herbst verreist.

Weitere Informationen folgen.

Euer Betreuerteam

Mischa
Beste Nachbarn
Hey! Vielen Dank für die schönen Abende des Austauschs und der wahnsinns Gespräche. Auch wenn die in der Erinnerung ein wenig nebulös sind. ;) Ihr wart die besten Campnachbarn der letzten Jahre! Und danke für die Postkarte! Die Ju-Mu's
Mittwoch, 07. August 2019