Um 11Uhr eröffneten wir unser Mittelmeercamp mit der traditionellen Strandeinweihung. Hier wurden alle Teilnehmer von Lara getauft und rannten daraufhin Hand in Hand ins Meer. Die folgenden Stunden wurden für intensives Sonnenbaden und einige Strandspiele genutzt.

 

Nach einem kurzen Mittagssnack waren alle Teilnehmer gut gestärkt für das darauffolgende Spiel: das 77 Minuten Spiel. In Kleingruppen wurden innerhalb der 77 Minuten möglichst viele Aufgaben absolviert. Vom Erkunden des Campingplatzes über das gegenseitige Bemalen mit Fingerfarbe, zum genüsslichen Snack von Zwiebeln innerhalb einer kurzen Zeit, war alles dabei. Die JOTOs arbeiteten erfolgreich zusammen und meisterten alle Hürden gemeinsam.

 

Zum Abendessen bereitete unser Küchenteam Spaghetti Carbonara vor, welche unsere JOTOs bis zum kleinsten Speck „auffraßen“ und hierbei Kräfte für den „Geschlechterkampf“ im Jungs gegen Mädchen Spiel sammelten.

 

Über 6 Minispiele wurden die wahren Champions des Camps gekürt. Es entwickelte sich ein knappes Kopf an Kopf Rennen, was die Mädchen jedoch letztendlich für sich entscheiden konnten.

 

Völlig erschöpft aber rundum zufrieden fielen die JOTOs in ihren wohlverdienten Schlaf.

 

Mit voller Vorfreude blicken wir auf den morgigen Tag und werden euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

 

Bis dahin, à bientot.

 

Euer JOTO Team

 

Der heutige Tag begann mit den legendären Beach-Battles. Die Teilnehmer haben sich einen starken Wettkampf geliefert. Bei Spielen wie „Wasserbomben Rally“ und „Schnitzel Panieren“ hatten die Jugendlichen alle Möglichkeiten zu zeigen, was sie draufhaben.

In den frühen Nachmittagsstunden spielten wir das Spiel „Reise um die Welt“. In Kleingruppen wurden an verschiedenen Stationen viele kleine landesspezifische Aufgaben gelöst. So war Donald Trump persönlich vor Ort, um ein perfektes Selfie zu bekommen, der deutsche Profifußballer forderte die JOTOs auf den Ball hochzuhalten, und Frankreich, Mexiko, Italien und Indien konnten ebenfalls mit ihrer Kultur auftrumpfen.

Nach dem gelungenen Abendessen warfen sich alle JOTOs in Schale, um Eintritt ins Casino zu erlangen. Bei Black Jack, UNO, Pokern, Roulette und Tik Tak Toe konnten alle ihr glückliches Händchen am Tisch beweisen. Als Hauptgewinn gab es einen roten LEGO Rennwagen zu gewinnen.

Der Abend klang bei Gesellschaftsspielen und netten Gesprächen aus.

 

Der Samstag begann mit strahlendem Sonnenschein, und blauem Himmel. Nach einem ausgiebigen Frühstück begaben sich alle Teilnehmer zum Strand um dort gemeinsam Capture the Flag zu spielen. Auf Grund der Hitze wurden kurze Runden gespielt um den JOTOs die Möglichkeit zu geben sich zu erholen, dadurch wurden die einzelnen Runden mit umso mehr Elan gespielt.

Zu einem kleinen Mittagssnack trafen sich dann alle wieder im Camp, um von dort aus den langen Fußmarsch in die Stadt anzutreten. Während des Gehens konnten verschiedene Ecken und Baustile des französischen Le Grau de Roi erkundet und intensive Gespräche geführt werden.

Leicht erschöpft aber voller Vorfreude erreichten wir unser Ziel. Von hier trennten sich die Wege unserer Teilnehmer, die in den nächsten Stunden Zeit fanden, die unzähligen Souvenirshops „abzuklappern“, oder  sich einen landestypischen Snack auf der Straße zu gönnen, wobei Crèpes hoch im Kurs standen.

Nachdem Postkarten gekauft waren und das Essen verdaut war ging es für unsere JOTOs auf den Katamaran. Nach einiger Zeit in Richtung offener See, warfen wir Anker und konnten „von Bord gehen“. Hier zeigten die JOTOs kunstvolle Sprünge ins Wasser, bevor sie die Treppe zum Boot wieder hinaufkletterten um sich ein weiteres Mal zu versuchen. Der wunderbare Ausblick auf Strand und Meer wurde in Fotos festgehalten, und auf den Bord vorhandenen Liegen genossen.

Zurück am Festland wurde das vorbereitete Abendessen am Strand serviert, bevor alle sich auf den Weg ins Camp machten und den Abend gemütlich ausklingen ließen.

Von Musik geweckt, standen unsere Teilnehmer gut gelaunt auf und konnten den Tag in den frühen Morgenstunden bereits beginnen.

Der heutige JOTO Tag begann mit einer sportlichen Aktivität. Nach dem Frühstück machten sich alle JOTOs bereit um in den nächsten Stunden bei sommerlichen Temperaturen um die 30 Grad einer der Sportarten nachzugehen. Zur Auswahl standen ein Workout für Anfänger, Fußball oder Ultimate Frisbee. Für jeden war somit etwas dabei. Im tiefen Sand des Strandes kamen unsere JOTOs ordentlich ins Schwitzen, wobei die kurze Abkühlung im Meer eine willkommene Unterbrechung war.

Im Laufe der Zeit entwickelten sich die Spiele zum Selbstläufer und wurden auch nach dem beenden des Programms weiterverfolgt.

Um wieder zu Kräften zu kommen, nutzten die Teilnehmer das bereitgestellte Obst des Mittagssnacks, und entkamen dabei auch der heißen Mittagshitze.

Der Nachmittag stand den JOTOs zur freien Verfügung; wobei Kartenspiele, das gemeinsame Musikhören, lesen oder entspannen genauso hoch im Kurs standen, wie das ausgiebige Sonnenbaden, das Frisbee spielen im Meer oder das Beobachten von Flugzeugen.

Das eigentliche Highlight des Tages stand unseren JOTOs noch bevor. Unter dem Motto Festival, Beachparty und Holi wurde das Abendessen, Hotdogs, am Strand serviert. Nachdem der Appetit gesättigt war, wurde der Sonnenuntergang ein beliebtes Fotomotiv... jäh unterbrochen wurden diese von unserem alljährlichen Holi.

Jeder Teilnehmer erhielt einen Farbbeutel, in unterschiedlichen Farben. Mit Spannung erwarteten Alle den Refrain des Tomorrowlandssongs, der den Startschuss für das Spektakel darstellte. Daraufhin bewarfen sich alle mit der Farbe und es entstanden sehr farbenfrohe und glückliche JOTOs, die großen Spaß daran fanden ihre Freunde in bunte JOTOs zu verwandeln.

Nachdem alle Farben abgewaschen war begann dann der letzte Programmpunkt des Tages: das Knicklichterrennen. Die Gruppe wurde in zweigeteilt und kämpfe gegeneinander mit dem Ziel die gegnerische Defensive zu überrennen und dabei möglichst viele Punkte in die Endzone zu bringen.

Den Abend ließen alle dann in gemütlicher Atmosphäre am Strand oder im Camp ausklingen, sei es beim Sterne gucken oder einer kleinen Pokerrunde.

Wir melden uns morgen wieder

Bis dahin

Au revoir

Aus Sommercamp soll 2020 ein Herbstcamp werden

Da die sehr frühen Sommerferien für viele Betreuer ein Problem sind, versuchen wir aktuell anstatt eines Sommercamps ein Camp in den Herbstferien auf die Beine zu stellen.

Wir hoffen dass ihr trotzdem einen schönen Sommer habt und mit uns im Herbst verreist.

Weitere Informationen folgen.

Euer Betreuerteam

Melaine
1win контора,1win букмекерская контора,1win букмек
Конкуренция в сфере online азартных игр поражает масштабами. Ежедневно появляется все больше игровых ресурсов с соблазнительными спецусловиями для новеньких. Особенного интереса удостаивается стартовый бонус, кот...
Mittwoch, 23. September 2020