Vorfreude wecken bei Grillwurst und Kennlernspielen

Am vergangenen Sonntag fand das erste Zusammenkommen der Teilnehmer und Betreuer des diesjährigen Jotolagers im Edith – Stein – Haus in Ostbevern statt. Zunächst stellten Lara und Hooge den 38 erschienenen Jugendlichen in einer kurzen Präsentation den Reiseverlauf, die geplanten Ausflüge und alles Wichtige rund um das Lager vor. Nach einer kleinen Trinkpause und der Möglichkeit des ersten Kennenlernens innerhalb der Tischgruppen wurden bei einem ersten Spiel in zwei Kleingruppen Namen gelernt. Dabei überlegte sich jeder ein Adjektiv mit demselben Anfangsbuchstaben des eigenen Vornamens. Nach dem bekannten Spielprinzip von „ich packe meinen Koffer“ wurden dann reihum alle Namen wiederholt. Auch wenn es sich nur um max. 19 Namen handelte, musste doch des Öfteren gerätselt werden, sodass das Programm für die lange Busfahrt nach Kroatien schon mal feststehen dürfte: Namen lernen ?

Um nicht nur Namen zu lernen, sondern noch weitere spannende Sachen über die anderen Teilnehmer zu erfahren, füllte im Anschluss jeder einen kurzen Fragebogen über sich aus. Alle wurden bunt durchgemischt und jeder gezogene Fragebogen sollte seinem Besitzer zurückgebracht werden. Spätestens bei diesem Kennenlernen „brach das Eis“ und viele Jugendliche kamen untereinander und mit den Betreuern in erste Gespräche. Vertieft wurden diese beim anschließenden Grillen. Gerade das recht kalte und regnerische Wetter weckte bei allen Beteiligten eine riesen Vorfreude auf die Sommerfreizeit, die am 1.8.18. starten wird. Gesteigert wurde diese noch durch den Werbefilm und Fotos aus dem letzten Jahr. Am Ende waren sich alle einig: „Der Bus kann gerne auch jetzt schon kommen“.

 

  • P1050288
  • P1050291
  • P1050293
  • P1050299
  • P1050301
  • P1050303
  • P1050309
  • P1050310
  • P1050320
  • P1050323
  • P1050328
  • P1050329
  • P1050335
  • P1050338
  • P1050352
  • P1050353
  • P1050362

Simple Image Gallery Extended

Kein Sommercamp 2021

Leider können wir durch die Corona-Pandemie kein Sommercamp 2021 anbieten. Auch wir sagen unser Ferienlager für den Sommer ab und hoffen im nächsten Jahr wieder durchstarten zu können.

Wir hoffen auf 2022!

Euer Betreuerteam